Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Fest der Kulturen am Samstag, 1. Februar 2014

Ganz normal – in Wort und Musik einander zuhören: Sprachen, die im Ehinger Alltag gesprochen werden, zu hören und den Inhalt in der deutschen Übersetzung dann auch zu verstehen, Tänze und Musik aus einigen Herkunftsländern von Ehinger Bürgerinnen und Bürgern zu erleben – das war der Gedanke beim Ehinger Fest der Kulturen am vergangenen Samstag, 1. Februar 2014, in der Lindenhalle.

StolzGabriele 06.02.2014
...weiterlesen

Kalender "Toleranz in Ehingen 2014"

Auf Initiative der Ehinger Elternmentoren wurden Kinder der Längenfeldschule und der Michel-Buck-Schule zum Thema Toleranz befragt. Mit deren Fotos und Zitaten hat die Lokale Agenda einen interkulturellen Kalender gestaltet.

StolzGabriele 21.01.2014
...weiterlesen

Zwei Sprachen, keine Verwirrung

EHINGEN  Ein Kind mit Migrationshintergrund soll Deutsch lernen, aber gleichzeitig auch die Muttersprache beherrschen. Wie das komplikationsfrei gehen kann, hat Jana Mokali im Auftrag der Lokalen Agenda am Dienstagabend in der Längenfeldschule betroffenen Eltern und Erziehern erklärt.

StolzGabriele 09.07.2013
...weiterlesen

Grandioses Konzert mit dem Welt-Pianisten Fazil Say

Einen grandiosen Abschluss erlebte die Aktion „ganz normal“ mit dem Konzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und dem Welt-Pianisten Fazil Say. Der Musiker schlug sein Publikum in den Bann.

GaschlerAngelika 24.04.2013
...weiterlesen

Bei den Ehinger Frauenbegegnungen vernetzt sich der Kinderschutzbund mit dem Freundeskreis für Migranten

Am 12. März 2013 sind Ehinger Frauen jeden Alters und jeglicher Herkunftskultur um 19:30 Uhr zu einem ersten, informellen Treffen in den Kinderschutzbund in der Kollegiengasse in Ehingen eingeladen.

Ursula von Helldorff 05.03.2013
...weiterlesen

Integrationsbericht

Den Integrationsbericht der Stadt Ehingen (Donau) lesen Sie hier.

GaschlerAngelika 20.12.2012
...weiterlesen
  • PDF