Logo_Puzzle1

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Fairer Markt bildete den Abschluss der diesjährigen Fairen Woche

Logo_Faire_WocheAngelehnt an die bundesweite Aktionswoche zum Fairen Handel veranstalteten der Arbeitskreis Soziales der Lokalen Agenda Ehingen und der Arbeitskreis „Eine Welt e. V." wieder eine Faire Woche in Ehingen. Schwerpunktthemen waren die globale Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen sowie Hilfsprojekte in Afrika. 

Ziel der Fairen Woche ist es, den Blick über den Tellerrand hinaus zu richten, sich die Zusammenhänge bewusst zu machen. Lebensmittel, Kleidung und vieles was wir täglich verwenden, hat meist eine lange Reise hinter sich. Wir tragen eine Mitverantwortung dafür, wie die Produkte hergestellt werden, unter welchen Arbeitsbedingungen dies geschieht und was für Konsequenzen für die Umwelt dies hat.

In Vorträgen, Talkrunden und Diskussionen erhielten die Besucher dabei interessante Einblicke. Örtliche Einzelhändler standen Rede und Antwort. Sie erklärten, welche Möglichkeiten, aber auch welche Grenzen bestehen, fair gehandelte Produkte in das Sotiment zu nehmen. Ein junges Team aus Freiburg stellte sein Unternehmen vor, das eine faire Produktion und Vermarktung von Cashew-Kernen in Nigeria betreibt. Sie schaffen fair bezahlte Arbeitsplätze für rund 30 Frauen während sie selbst überwiegend nebenberuflich ohne eigenes Gehalt arbeiten.

Eine Nähschule in Ghana, das vielfältige Weki-Projekt in Eritrea, Patenschaften in Senegal, die Arzneibrücke nach Kinshasa und ein Kirchen- bzw. Schulabu im Kongo sind nur fünf Beispiele von Hilfsprojekten, die von Ehingen aus initiiert und unterstützt werden. Sie wurden im Bürgerhaus aeinem interessierten Publikum präsentiert.

Den Abschluss der diesjährigen Fairen Woche bildete der Faire Markt am Samstag in der Oberen Hauptstraße. An Informations- und Aktionsständen wurde über fairen Handel informiert. Dazu gehört für die Organisatoren auch, die Regionalität von Produkten einzubeziehen.

 

logo_meinedeineeineweltMit der Durchführung der Fairen Woche beteiligt sich Ehingen auch an der landesweiten Initiative "Meine.Deine.Eine Welt". Die Initiative der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg SEZ unterstützt lokale Akteure darin, einen Beitrag zur Nachhaltigkeit vor Ort zu leisten.

StolzGabriele 27.09.2017
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen